2014-05-25: TVE I gegen FC Stätzling I 2:2

 

In den letzten Spielminuten gelang dem TV Erkheim gegen den Vizemeister FC Stätzling nach einem 0:2-Rückstand noch ein 2:2 (0:1)-Unentschieden.

Die Gäste waren vor 220 Zuschauern schon früh durch einen strammen Schuss von Marvin Gaag (8. Min.) in Führung gegangen. Anschließend zeigten sie die reifere Spielanlage und kontrollierten das Spiel. Erst gegen Ende der ersten Hälfte kam auch der Gastgeber zu einigen Torchancen. Kurz nach Wiederbeginn erhöhte der FC Stätzling wiederum durch Marvin Gaag mit einem flachen Schuss aus spitzem Winkel ins lange Eck auf 2:0 (49. Min) und sah danach wie der sichere Sieger aus. Die Erkheimer vergaben im weiteren Spielverlauf einige gute Tormöglichkeiten, bis der eingewechselte Christian Neß per Kopf in der 84. Minute doch noch den Anschlusstreffer erzielte. Bereits drei Minuten später fiel nach einem Freistoß der Ausgleich, als Manuel Hassmann einen Freistoß mit dem Kopf ins eigene Tor lenkte.

Vor dem Spiel wurde Johannes „Jogi“ Rehm, der nach Beendigung seiner Laufbahn beim FC Memmingen noch drei Jahre beim TV Erkheim spielte, verabschiedet. Er absolvierte beim TVE 72 Spiele und kehrt nun zu seinem Heimatverein TV Woringen zurück. Ebenfalls verabschiedet wurde Spielertrainer Ralf Merk.

Schiedsrichter: Jonathan Schädle (Donauwörth).

TV Erkheim: Ma. Schöffel, Hebel, Rehm, Christa, B. Huith, Huber, Merk (52. C. Neß), Vogel, Becker (63. M. Neß), J. Petrich, Schütz (80. C. Falb).

Tore: 0:1 Gaag (8.), 0:2 Gaag (49.), 1:2 C. Neß (84.), 2:2 Hassmann (Eigentor) (87.).

Zuschauer: 220.