2015-04-26: Kissinger SC I gegen TVE I 0:1

Durch ein Elfmetertor gewann der TV Erkheim beim Tabellenführer Kissinger SC mit 1:0 (0:0).

Die Gäste hatten gleich nach dem Anspiel eine sehr gute Möglichkeit durch Christian Neß, der den Ball nach einer Hereingabe von Philipp Becker von der Sechsmeterlinie aus aber über das Tor schoss. Es entwickelte sich dann ein ausgeglichenes Spiel. In der 27. Minute musste sich der Kissinger Torwart bei einem platzierten Flachschuss von Jürgen Petrich strecken. Kurz vor der Pause gab es auf beiden Seiten noch je eine gute Torchance, doch kamen jeweils die Torhüter eher an den Ball.

In der zweiten Hälfte spielten die Hausherren druckvoller nach vorne und die Partie gewann insgesamt an Tempo. Allerdings war das Abspiel der Kissinger häufig zu ungenau. Als der eingewechselte Stefan Oswald in der 75. Minute im Strafraum vom Kissinger Angelo Cena gefoult wurde, verwandelte Manuel Christa den Elfmeter zur Erkheimer Führung. Der Kissinger Abwehrspieler sah für seine Aktion die Rote Karte. Im Anschluss daran hatten Manuel Christa und Christian Neß zwei gute Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Erkheims Torwart Markus Stetter sicherte in der Schlussphase bei zwei guten Aktionen den nicht unverdienten Sieg für seine kampfstarke Mannschaft.

Schiedsrichter: Florian Stöckl (SV Klingsmoos).

TV Erkheim: Stetter, Hebel, R. Neß, Christa, K. Michl, B. Huith, C. Oswald, Vetter, J. Petrich (46. S. Oswald), C. Neß (87. Honold), Becker.

Tor: 0:1 M. Christa (75. Min./Foulelfmeter).

Gelb-Rot: Angelo Cena (75./Kissing).

Zuschauer: 100.