2015-05-03: TVE I gegen SSV Wildpoldsried I 6:0

Einen 6:0 (4:0)-Kantersieg landete der TV Erkheim gegen den SSV Wildpoldsried und versetzte dem Gast einen deutlichen Dämpfer nach seiner bisher recht erfolgreichen Frühjahrsrunde.

Bereits in der 7. Spielminute eröffnete Jürgen Petrich den Torreigen, als er einen Abwehrfehler zur Führung nutzte. Auch dem 2:0 durch Marco Hebel (19.) ging ein Fehler in der Gästeabwehr voraus. Vier Minuten später erhöhte Philipp Becker auf 3:0 und mit einem Kopfball ins lange Eck gelang erneut Jürgen Petrich der Pausenstand von 4:0 (38.). Während bei den Hausherren nahezu jede Torchance zu einem Treffer führte, versäumten es die Gäste ihre durchaus vorhandenen Möglichkeiten zu nutzen. So vergab Ulrich Dirr allein vor Erkheims Torwart Markus Stetter (37.) die aussichtsreichste Gelegenheit. Schon kurz nach Wiederbeginn erzielte wiederum Philipp Becker nach einem schönen Querpass von Marco Hebel das 5:0 (53.). Im Anschluss daran vergab der TVE weitere gute Chancen, ehe Christian Neß nach einem von Andreas Huber schnell ausgeführten Freistoß mit dem 6:0 den letzten Treffer zum deutlichen Sieg beisteuerte (85.). Ein noch höheres Ergebnis vergab Raphael Honold in der vorletzten Spielminute, als er allein vor dem Torhüter den Ball nicht im Tor unterbrachte.

Schiedsrichter: Lena Wöllmer (SC Wallerstein).

TV Erkheim: Stetter, Hebel, R. Neß (62. Honold), Christa, K. Michl, C. Oswald, Huber, Vetter (46. Seitz), J. Petrich, C. Neß, Becker (55. S. Oswald).

Tore: 1:0 J. Petrich (7.), 2:0 Hebel (19.), 3:0 Becker (23.), 4:0 J. Petrich (38.), 5:0 Becker (53.), 6:0 C. Neß (85.).

Zuschauer: 190.