2015-05-09: TSV Bobingen I gegen TVE I 1:3

Mit 3:1 (0:0) behielt der TV Erkheim gegen den Tabellennachbarn TSV Bobingen die Oberhand und rückte dadurch auf Rang fünf vor.

In der ersten Halbzeit, die vom Schiedsrichter wegen eines Gewitters über eine Viertelstunde unterbrochen wurde, egalisierten sich die beiden Mannschaften weitestgehend. Kurz vor der Pause kam Christian Neß nach einem Fehler eines Bobinger Abwehrspielers an den Ball, doch seinen Schuss wehrte der Torhüter zur Ecke ab. Die Gastgeber gingen schließlich in der 50. Minute durch einen von Cemal Mutlu direkt verwandelten Freistoß aus 18 Metern in Führung. In der Folgezeit stand Erkheim zwei Mal das Glück zur Seite. Torwart Markus Stetter behielt gegen einen durchgebrochenen Stürmer im Eins-gegen-Eins die Oberhand, und wenig später schoss Mutlu einen Freistoß an den Pfosten. Mit der ersten Erkheimer Tormöglichkeit in der zweiten Hälfte gelang dem eingewechselten Stefan Oswald nach einem Konter der Ausgleich (73.). Nur drei Minuten später erhöhte derselbe Spieler nach einem Eckball per Kopf auf 2:1. Den 3:1-Endstand erzielte Philpp Becker in der 81. Spielminute. In der Schlussphase wurde der Erkheimer Manuel Christa wegen wiederholten Foulspiels mit einer Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt.

Schiedsrichter: Enver Güvec (TSV Neuried).

TV Erkheim: Stetter, Hebel, R. Neß (46. Schütz), Christa, K. Michl, C. Oswald, Huber, Vetter, J. Petrich, C. Neß (55. S. Oswald), Becker (88. Honold).

Tore: 1:0 C. Mutlu (50.), 1:1 S. Oswald (73.), 1:2 S. Oswald (76.), 1:3 Becker (81.).

Gelb-Rot: Christa (85./TVE).

Zuschauer: 80.