2015-05-23: FC Königsbrunn I gegen TVE I 0:1

Mit einem 1:0 (0:0)-Sieg beim FC Königsbrunn beendete der TV Erkheim seine vierte Bezirksligasaison. Der TVE schloss damit seine bisher beste Saison in Schwabens höchster Spielklasse mit dem fünften Tabellenplatz ab.

Man merkte der Partie an, dass es für beide Mannschaften eigentlich um nichts mehr ging. In den ersten Spielminuten besaß Erkheim durch Stefan Oswald und Jürgen Petrich zwei gute Tormöglichkeiten, doch ihre Schüsse waren zu harmlos. Auf der Gegenseite reagierte Gästetorhüter Markus Stetter bei einem Königsbrunner Freistoß glänzend. Die zweite Hälfte begannen die Gastgeber sehr druckvoll, und die Erkheimer Abwehr geriet einige Male ins Schwimmen. In der 66. Minute hatte Stefan Oswald die Erkheimer Führung auf dem Fuß, scheiterte aber in einer Eins-zu-Eins-Situation am Torwart. Erkheim wachte nun auf, und Manuel Christa gelang nach einem schönen Zuspiel von Jürgen Petrich in der 69. Minute der spielentscheidende Treffer. Drei Minuten später hatte Jürgen Petrich Pech, als sein Freistoß aus 25 Metern an den Pfosten ging.

Schiedsrichterin: Karin Weber (FC Hofstetten).

TV Erkheim: Stetter, Hebel, Ri. Neß, Christa, K. Michl, C. Oswald, Vetter, Seitz, J. Petrich (88. Ro. Neß), C. Neß, S. Oswald (68. Honold).

Tor: 0:1 Christa (68.).

Zuschauer: 100.