2016-10-01: TVE I gegen FC Königsbrunn I 5:1

Nach einem 5:1 (3:1)-Erfolg über den FC Königsbrunn bleibt der TV Erkheim auch in seinem siebten Spiel in Folge ohne Niederlage.

Die Gastgeber gingen nach einem Foul an Stefan Oswald im Strafraum durch einen Elfmeter von Maximilian Seitz in der vierten Minute früh in Führung. Trotz des Rückstands hatten die Königsbrunner danach etwas mehr vom Spiel, aber keine zwingenden Tormöglichkeiten. Erkheim nutzte jedoch seine Chancen konsequent und erhöhte durch Spielführer Andreas Huber (25. Min.) und Stefan Oswald (31. Min.) nach jeweils schönen Hereingaben von außen auf 3:0. Ging in der 27. Minute ein Kopfball der Gäste noch knapp neben das Tor, verkürzte Valentin Huber in der 38. Min. auf 1:3.

Nach der Pause spielte Königsbrunn in der ersten Viertelstunde druckvoll auf das Erkheimer Tor und hatte in der 52. Minute eine große Chance zum Anschlusstreffer, doch Christian Oswald kratzte den Ball von der Linie und blockte auch den Nachschuss ab. Maximilian Seitz erzielte in der 71. Minute das 4:1. Nachdem zwei Erkheimer Stürmer hintereinander am Torwart gescheitert waren (73. Min.) sorgte Stefan Oswald schließlich in der 77. Minute für den 5:1-Endstand.