2016-10-08: TVE I gegen TSV Haunstetten 0:3

Eine herbe 0:3 (0:1)-Niederlage musste der TV Erkheim gegen den TSV Haunstetten einstecken. Das Fehlen von vier Stammkräften konnte die Heimmannschaft in keiner Phase des Spiels kompensieren.

In der ersten Halbzeit war der TVE zu statisch, fand nie ins Spiel und war in der Offensive harmlos. So ergriffen die Gäste die Initiative. Zunächst bewahrte Erkheims Torwart seine Mannschaft noch vor einem Rückstand, doch in der 18. Spielminute brauchte Maximilian Murphy nach einem schön ausgespielten Angriff den Ball nur noch ins Tor zu schieben. Zwar spielte die Heimmannschaft nach der Pause engagierter, doch nach vorne gelang weiterhin nicht viel. Die beste Möglichkeit zum Ausgleich hatte Stefan Oswald in der 80. Minute. Auch Haunstetten kam selten vor das Erkheimer Tor, ehe Sebastian Kraus mit dem 2:0 (84. Min.) die Vorentscheidung gelang. In der Nachspielzeit erhöhte Christoph Stelzner gegen das aufgerückte Heimteam noch auf 3:0 (91. Min.).