2017-10-03: TVE I gegen TSV Neusäß I 3:1

Beim 3:1 (2:0)-Sieg gegen den TSV Neusäß konnte der TV Erkheim nicht an die zuletzt gezeigten guten Leistungen anknüpfen, rückte aber dennoch auf den zweiten Tabellenplatz vor. Obwohl die Heimmannschaft das Spiel vor allem in der ersten Halbzeit dominierte, gelang es ihr nicht, dieses frühzeitig zu entscheiden.

Ging ein Schuss der Gäste in der 9. Minute noch knapp daneben, so erzielte Stefan Oswald wenig später nach einer schönen Ballstafette die Führung für den TVE (13.). Nachdem Erkheims Torwart Markus Stetter nach einem Eckball mit dem Fuß geklärt hatte, sahen die 160 Zuschauer nur noch Tormöglichkeiten der Gastgeber, die aber allesamt nicht konsequent zu Ende gespielt wurden (25./37./41.). Nur Richard Neß nutzte einen Foulelfmeter souverän zum 2:0 (39.).

In der zweiten Hälfte verlor Erkheim die spielerische Linie und Ungenauigkeiten beim Passspiel sowie Unkonzentriertheiten beim Torabschluss verhinderten trotz einer Vielzahl von Torchancen die vorzeitige Entscheidung. Ganz im Gegenteil wurde es nach dem Anschlusstreffer der Gäste durch Daniel Scherer (70.) noch einmal spannend. Doch nach einem Pfostentreffer von Philipp Becker in der 81. Minute stellte Stefan Oswald zwei Minuten später mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze den 3:1-Endstand sicher.