Rekordfestival bei Rekordwetter in Biberach

Der Tag in Biberach wird vielen sicher in Erinnerung bleiben. Ein holpriger Auftakt, aber danach

kam die Erkheimer Lawine so richtig ins Rollen.

Das war ein Ding

David Frommelt – Bestleistung im Weitsprung mit 4.15 Meter / 800m tolles Rennen knapp unter seiner Bestleistung im Alleingang

Jakob Frommelt – trotz Krankheit – Bestleistung im Weitsprung 4.44 Meter – Bestleistung über 75 Meter 11,31 Sekunden

Franziska Ettmüller – 4 Bestleistungen und mit der Staffel neuen Vereinsrekord – die 800 Meter waren so klasse 2.58 Minuten Platz 3 der
Bestenliste und Verbesserung um 34 Sekunden

Sarah Kirchmayer – ebenfalls 4 Bestleistungen und tolle 3.05 Minuten über 800 Meter – Mitglied der erfolgreichen 4 x 50m Staffel

Linda Glöckler – Hammer Weitsprung und Einstellung des 37 Jahre alten Vereinsrekords von Elke Klöpfer mit 3.88 Meter
fast noch höher zu bewerten der geile Schlagballwurf auf 32 Meter eine Verbesserung um fast 7 Meter und neuen Vereinsrekord.
Dieser wurde gehalten von keiner anderen als Sandra Ziesel – Wurfqueen der 80 er Jahre. Der Rekord hielt 35 Jahre.
Daneben noch Mitglied der 4x50m Staffel

Antonia Wölfle – dieser Hochsprung Wettbewerb wird im Gedächtnis bleiben – ab 1.19 m allein im Wettkampf – kämpft mit einer Fußverletzung
und beißt sich auch durch die Anfeuerungen der Zuschauer und Schüler des TV hoch bis zu der fantastischen neuen Bestleistung und Einstellung des 36 Jahre alten Vereinsrekords von Claudia Heinle auf
1.32 Meter – 7cm höher als bisher und nun eine der besten Hochspringerin ihres Alters sogar in Bayern – einfach nur Wahnsinn
dananch verzichtet sie zugunsten von Sarah Kirchmayer auf die Staffel und feuert selber großartig an

Talitha Specht – Verbesserung auf 3,60 Meter im Weitsprung und 8,70 auf 50 Meter – Mitglied der 4 x 50m Staffel

Samira Specht – Hochsprung 1,15 Meter und Weit 3,31 Meter

Moritz Gröner – 8,99 Sekunden über 50 Meter – zum ersten mal über 3 Meter weit und Bestleistung im Hochsprung 0,95 Meter

Die Staffel in der Besetzung Talitha Specht, Sarah Kirchmayer, Linda Glöckler und Franzi Ettmüller lief ein tolles Rennen und siegte in neuem Vereinsrekord von 31,35 Sekunden

das Treffen mit der Bronzemedaillengewinnerin Lavinja Jürgens ( Bild und Autogramme)

sowie mit Fabienne Kohlmann ( vielfache Deutsche Meisterin und Europameisterin)
waren weitere Highlights des Tages

weitere Impressionen vom Wettkampf