TVE I gegen 1. FC Sonthofen II 1:1

Nach einer insgesamt enttäuschenden Leistung reichte es für den TV Erkheim gegen den 1. FC Sonthofen II bei hochsommerlichen Temperaturen nur zu einem 1:1 (0:0)-Unentschieden. Der Ausgleich vor 230 Zuschauern fiel dabei erst in der 89. Spielminute.

In der ersten Hälfte kontrollierte die Heimmannschaft das Spiel, konnte in der Offensive gegen die tief stehenden Gäste aber nur wenige Akzente setzen. Die beste Erkheimer Möglichkeit vereitelte ein Sonthofener Abwehrspieler kurz vor der Torlinie (36.). Torchancen für die Oberallgäuer waren in den ersten 45 Minuten Fehlanzeige. Wer in der zweiten Halbzeit auf ein präziseres und druckvolleres Spiel aufseiten des TVE gehofft hatte, sah sich getäuscht. Ein Treffer des eingewechselten Fabian Krogler an den Außenpfosten (54.) blieb zunächst die einzige Ausbeute. Vielmehr tauchten nun auch die Gäste vermehrt vor dem Gehäuse des TVE auf und gingen schließlich durch Mario Klausers Kopfballtreffer ins lange Eck in der 78. Spielminute in Führung. Im Anschluss daran brachte der Gastgeber doch noch mehr Tempo in sein Spiel. Nach einem Freistoß von Matthias Vogel glich Richard Neß per Kopf zum 1:1 aus (89.). In der Nachspielzeit ergab sich dann noch für beide Mannschaften die Möglichkeit, das Spiel für sich zu entscheiden.