TVE I gegen FC Stätzling I 1:5

Eine deutliche 1:5 (1:2)-Heimniederlage kassierte der TV Erkheim gegen den FC Stätzling und muss nun aufpassen, in der Tabelle nicht unten reinzurutschen.

Dabei begann die Heimmannschaft gut und ging bereits in der 4. Spielminute durch Fabian Krogler in Führung. Danach versäumten es die Erkheimer allerdings, den Vorsprung auszubauen, obwohl Chancen dazu vorhanden waren. Mit einem Doppelschlag (37./39.) drehten die Gäste dann allerdings noch vor der Pause das Spiel. Torschütze war jeweils Sebastian Kraus. Beim Ausgleich spielte er die gesamte TVE-Abwehr aus und beim 1:2 brauchte er den von der Querlatte zurückspringenden Ball nur noch einzunicken.

In der zweiten Halbzeit machte sich dann das urlaubsbedingte Fehlen vieler Stammkräfte beim TVE immer deutlicher bemerkbar. Die spielerisch und läuferisch unterlegenen Erkheimer mussten durch Maximilian Heiß (49.) und Sebastian Kraus (70./81.) weitere Gegentore hinnehmen, wobei sie teilweise einfach überlaufen wurden. Vor allem der Vierfachtorschütze Kraus war von der Heimelf nicht unter Kontrolle zu bekommen. Bei einigen Szenen hätte das Ergebnis auch noch deutlicher ausfallen können, als Gästestürmer allein vor Erkheims Torwart Maximilian Schöffel auftauchten, aber im Abschluss scheiterten.