TVE I gegen VfB Durach I 3:3

Mit einem gerechten 3:3 (1:2)-Unentschieden trennte sich in einer guten Bezirksligabegegnung der TV Erkheim vom Tabellenführer VfB Durach.

Da Erkheims Trainer Markus Grützner überraschend sein Amt niedergelegt hatte, übernahmen die beiden Mannschaftsführer Matthias Vogel und Richard Ness die Betreuung für das Team. Besaßen die Gastgeber bereits in der zweiten Minute durch Stefan Oswald die erste Tormöglichkeit, erzielte jedoch der freistehende Jürgen Piller nach einem Querpass mit einem fulminanten Schuss das 1:0 für die Oberallgäuer (7.). Erkheim steckte in der Folgezeit aber nicht auf und Fabian Krogler glich durch einen Foulelfmeter zum 1:1 aus (26.). In der letzten Viertelstunde vor der Halbzeitpause wurde Durach stärker und Dominik Portsidis gelang das 2:1 (40.). In der zweiten Halbzeit spielten die Erkheimer druckvoll nach vorne und gingen durch einen Doppelschlag von Stefan Oswald (60.) und Valentin Wiest (63.) mit 3:2 in Führung. Die Gäste, die zuvor eine gute Torchance hatten, jedoch das leerstehende Tor nicht trafen (57.), sorgten durch ihre schnellen Außenstürmer immer wieder für Gefahr. In der 72. Minute traf schließlich Porsidis mit einem schönen Schuss aus der Drehung zum 3:3-Endstand.