2018-10-14: TVE I gegen VfL Kaufering I 4:0

Deutlich mit 4:0 (3:0) besiegte der TV Erkheim vor 220 Zuschauern den VfL Kaufering. Die Gäste begannen sehr aggressiv und bereits in der 13. Spielminute wurde Dominik Pittrich für sein überhartes Einsteigen mit der Roten Karte bestraft. Es dauerte allerdings fast eine halbe Stunde, ehe sich der TVE mit einem Freistoß an den Pfosten erstmals gefährlich dem Kauferinger Gehäuse näherte. Kurz darauf gelang Philipp Becker mit einem strammen Schuss die Erkheimer Führung (30.). Dieser ließen Stefan Oswald (40.) nach überlegtem Querpass von Becker und Valentin Wiest (44.) mit einem Schuss hoch ins lange Eck die Treffer zum 2:0 und 3:0 folgen. Damit war noch vor der Halbzeitpause eine gewisse Vorentscheidung gefallen.

In der zweiten Hälfte kontrollierte und dominierte Erkheim das Spiel nach Belieben. Zuerst Fabian Krogler (53.) und bald danach Stefan Oswald vergaben die besten Möglichkeiten allein vor dem gegnerischen Torwart. Endgültig den Sack zu machte dann erneut Valentin Wiest mit einem herrlichen Torschuss in der 75. Spielminute zum 4:0. Die einzige Kauferinger Chance vereitelte der Erkheimer Torwart glänzend (86.).