2019-03-17: SV Türkgücü Königsbrunn I gegen TVE I 0:4 (0:1)

Aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung gewann der TV Erkheim beim Tabellenzweiten verdient mit 4:0. Die Gäste hatten insgesamt ein größeres Chancenplus und verwandelten vor allem in der zweiten Hälfte die sich bietenden Möglichkeiten. Königsbrunn hätte in der 22. Minute in Führung gehen können, doch Bastian Scheel kratzte den Ball noch von der Torlinie. Mehrere Weitschüsse von Valentin Wiest entschärfte der Torhüter der Gastgeber. Nach einem Freistoß gelang Maximilian Reichenberger halb mit dem Rücken und halb mit dem Nacken schließlich der Führungstreffer (45.). Kurz nach Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit wehrte Königsbrunns Schlussmann Bissinger einen Schuss von Stefan Oswald zu kurz ab und Thomas Petrich erhöhte per Kopf auf 2:0 (47.). Zehn Minuten später wurde Stefan Oswald mit einem Steilpass bedient. Der Erkheimer enteilte der Abwehr und schob zum 3:0 ein (57.). Die Heimmannschaft verstärkte nun den Druck auf das Tor der Gäste, doch deren Abwehr stand sicher. Den Schlusspunkt zum 4:0 setzte Kapitän Matthias Vogel mit einem direkt verwandelten Freistoß (73.).