32. Bayrischen Landesturnfest in Schweinfurt

„Saustark“, „Sausportlich“, „Saugut“ und „Sauheiß“ war es auf dem 32. Bayerischen Landesturnfest

in Schweinfurt. Achtzehn Erkheimer Turnerinnen waren beim Wahlwettkampf vertreten Ergebnisseund durften vier Tage lang Turnen satt erleben. Dabei hatten die meisten schon ein wenig Kribbeln im Bauch, weil es das erste Landesturnfest war, bei dem sie (ab 12 J.) mitturnen durften.

Neben vielen Wettkämpfen war sicher der Besuch der Turnfestgala einer der Höhepunkte des großartigen Rahmenprogramms. Aber auch der Turnertreff auf der Aktionswiese wo die neuesten Bodensprungmatten ausprobiert wurden, oder die unzähligen Vorführungen auf den Bühnen und in den Hallen, verteilt in der ganzen Stadt, waren trotz Hitze sehenswert und ein Erlebnis für die Kinder, Betreuer und Begleiter. Nebenbei erfuhren wir auf der Eröffnungsfeier, dass in Schweinfurt das letzte Turnfest 1961 stattfandund da waren die Erkheimer wohl auch schon als aktive Turnfestteilnehmer dabei, denn an unserem Wimpel hängt ein Fahnenband von damals.

An alle ehemaligen oder auch aktive Turner noch ein Tipp:

2021 findet in Leipzig das Deutsche Turnfest statt und vielleicht wäre dies ein guter Anlass für einen Gruppenausflug, egal ob als aktive oder passive Sportler. Das Alter spielt dabei keine Rolle, in Schweinfurt waren die Turner zwischen 12 und 82 Jahre.