2019-08-02: SV Türkgücü Königsbrunn I gegen TVE I (Vorbericht)

Der TV Erkheim hat nach dem Eröffnungsspiel gegen Bad Grönenbach am zweiten Spieltag erneut einen schweren Gegner vor sich. Er tritt am Freitag ab 18.30 Uhr beim von der Hälfte der Bezirksligavereine hoch gehandelten Meisterschaftsfavoriten Türkgücü Königsbrunn an. Die Brunnenstädter, die sich unter anderem mit Cemal Mutlu vom TSV Bobingen verstärkten, verloren zum Saisonauftakt mit 0:1 in Neugablonz. Der TVE dagegen gewann gegen Bad Grönenbach mit 2:1. Der Sieg sei nicht unverdient, da seine Mannschaft mehr investiert habe, so TVE-Trainer Andreas Köstner. Allerdings gelte es noch Baustellen im Defensivbereich abzustellen. Obwohl sein Team als Außenseiter zum Favoriten reise, sieht Köstner durchaus die Chance einen Punkt zu holen, wenn seine Spieler mit der gleichen Mentalität im Zweikampfverhalten, in der Laufbereitschaft und mit dem entsprechenden Siegeswillen wie beim Eröffnungsspiel auftreten. Allerdings muss der TVE in den nächsten vier Begegnungen auf die Brüder Stefan und Christian Oswald wegen Urlaubs verzichten, ebenso fehlt Raphael Honold. Ein dickes Fragezeichen steht auch hinter Karl Michl, der nach einem Zusammenprall mit dem Gegner bei einem Kopfball eine Gehirnerschütterung davontrug.