2019-08-11: TVE I gegen SV Cosmos Aystetten I (Vorbericht)

Am Sonntag empfängt der TV Erkheim ab 15 Uhr den SV Cosmos Aystetten, der seit der Fusion des SV Aystetten mit der Hobbymannschaft Cosmos Lechhausen im Jahre 2001 diesen Namen trägt. Die Mannschaft um Marco Löring stieg letzte Saison aus der Landesliga ab und hat nach dem Unentschieden gegen Neusäß im ersten Spiel und der 0:1-Niederlage gegen Neugablonz bisher nur einen Punkt auf ihrem Konto. Deshalb erwartet TVE-Trainer Andreas Köstner einen hoch motivierten Gegner, der den Anspruch hat, wieder aufzusteigen. Die 0:2-Niederlage seiner Mannschaft in Königsbrunn bezeichnete er als unnötig, da seine Spieler die Torchancen nicht konsequent genutzt hätten. Bei der starken Phase des Gastgebers, in der die beiden Tore fielen, habe es zu wenig Gegenwehr gegeben. Gegen Aystetten gelte es, die individuellen Fehler im Spielaufbau zu minimieren und die Torchancen zu nutzen. Allerdings fehlen Köstner mit Valentin Wiest und Karl Michl (drei Spiele) zusätzliche Spieler der Stammmannschaft, während Raphael Honold wieder zur Verfügung steht.