2019-11-03: TVE I gegen SV Türkgücü Königsbrunn 3:1

Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zu den letzten Spielen besiegte der TV Erkheim im Spitzenspiel der Bezirksliga den Verfolger Königsbrunn mit 3:1 und festigte dadurch den zweiten Tabellenplatz. Dabei sahen die 240 Zuschauer ein flottes Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Bereits in der 3. Minute vergab Fabian Krogler in Rücklage die Führung für die Gastgeber. Diese erzielte schließlich Raphael Honold nach einem scharfen Querpass von Fabian Krogler (27.). Einen Weitschuss von Valentin Wiest lenkte der etwas weit vor seinem Tor stehende Gästekeeper gerade noch über die Latte (28.). Zum 2:0 geschlagen geben musste er sich dann jedoch bei einem Schuss von Wiest aus 14 Metern (40.). Nach dem Wiederanpfiff drückten die Gäste vehement auf den Anschlusstreffer, der Egor Keller auch in der 52. Minute gelang, als Erkheims Abwehr überlaufen wurde. Bei etlichen weiteren Möglichkeiten scheiterten die Königsbrunner teilweise an der vielbeinigen Abwehr oder schlossen zu ungenau ab. Andererseits ergaben sich für Erkheim immer wieder Konterchancen, von denen Fabian Krogler jedoch erst in der 83. Minute eine zum 3:1-Endstand nutzte.