2021-11-07: TVE I gegen TSV Babenhausen I 5:0 (2:0)

Erkheim beherrschte von Anfang an das Spiel und landete im Nachbarschaftsderby gegen Babenhausen einen souveränen Sieg. Die frühe Rote Karte für Roland Pfister (25.) spielte dabei dem Gastgeber in die Hände. Kurz zuvor war Philipp Becker mit einem schönen Schuss, der sich ins lange Torkreuz senkte, die 1:0-Führung gelungen (22.). Vor der Halbzeitpause schob Fabian Krogler einen überlegten Querpass von Thomas Petrich zum 2:0 über die Torlinie (44.). Petrich selbst erhöhte in der 53. Minute zum 3:0 und beendete damit die druckvollste Phase der Gäste. Aus dem Gewühl heraus erzielte Richard Geiger das 4:0 (68.) und drei Minuten später stellte Maximilian Reichenberger mit einem platzierten Flachschuss den 5:0-Endstand her. Weitere Torschüsse von Fabian Krogler, Matthias Vogel und Manuel Merk fanden nicht den Weg ins Babenhauser Tor. Erkheim verteidigte den zweiten Tabellenplatz und tritt nächste Woche zum Spitzenspiel gegen den Tabellenführer in Kaufering an.