2022-08-20: SC Oberweikertshofen I gegen TVE I 1:1 (0:0)

Durch ein 1:1-Unentschieden gegen den SC Oberweikertshofen kam der TV Erkheim zu einem wertvollen Auswärtspunkt. Der Gastgeber hatte zwar ein spielerisches Übergewicht, versäumte es jedoch, daraus Kapital zu schlagen. Dies lag zum einen an der guten Leistung des TVE-Torhüters Markus Stetter als auch an der eigenen Abschlussschwäche. Umstritten war ein Tackling von Erkheims Philipp Jöchle im Strafraum gegen einen durchgebrochenen Stürmer, das vom Schiedsrichter aber nicht beanstandet wurde. In der zweiten Hälfte entwickelte auch der TVE mehr Zug zum Tor. Die Führung hatte Raphael Honold auf dem Fuß, doch seinen abgefälschten Schuss lenkte der SCO-Torhüter gerade noch zur Ecke ab (60.). Geschlagen war er jedoch wenig später, als Manuel Merks Schuss aus spitzem Winkel von der Unterkante der Querlatte über ihm einschlug (67.). Verfrüht kam der Jubel der mitgereisten TVE-Fans über das vermeintliche 2:0 durch Stefan Oswald. Doch der Schiedsrichter erkannte auf vorausgegangenes Handspiel und schickte den Spieler für zehn Minuten vom Platz (75.). Nur zwei Minuten später gelang dem Gastgeber dagegen durch Yenal Strauß per Kopf der 1:1-Ausgleich. In der intensiven Schlussphase wäre noch der Siegtreffer für beide Mannschaften möglich gewesen.