2022-08-28: TVE I gegen SV Mering I 1:4 (1:1)

Auch im Heimspiel gegen den SV Mering gelang dem TV Erkheim vor 250 Zuschauern kein Sieg. Trotz einer phasenweisen Überlegenheit des TVE und guter Tormöglichkeiten, gewannen die Gäste letztlich recht deutlich.

Dabei begann das Spiel erfreulich für die Heimmannschaft, denn bereits nach sechs Minuten erzielte Fabian Krogler nach schöner Vorarbeit von Manuel Merk das 1:0. Der Ausgleich fiel durch einen direkt verwandelten Freistoß von Noah Kusterer von der Strafraumgrenze, der noch abgefälscht durch die Mauer den Weg ins Tor fand (24.).

In der 2. Halbzeit rächte es sich, dass die Erkheimer mehrmals den letzten Pass zu ungenau spielten oder beim Abschluss scheiterten. Ein Doppelschlag durch Manuel Utz (72.) und Gabriel Ögünz (74.), die beide nach schnellen Kontern und genauen Querpässen nur noch vollenden mussten, entschied das Spiel zugunsten der Meringer. Kurz davor und auch danach hatten die Gastgeber klare Torchancen durch Joshua Holzapfel (69.), Thomas Petrich (70.) und Fabian Krogler (78.). In der 80. Minute schickte der Schiedsrichter Erkheims Richard Neß mit einer Zehn-Minuten-Strafe vom Platz. Dies nutzte der Gegner mit einem weiteren Konter wieder durch Manuel Utz zum 4:1 und machte damit den Sack endgültig zu (87.).