2022-09-10: FC Ehekirchen I gegen TVE I (Vorbericht)

Am Sonntag spielt der TV Erkheim (TVE) ab 16 Uhr beim FC Ehekirchen. Die Gastgeber bestreiten ihre dritte Saison in der Landesliga und liegen mit 16 Punkten aktuell auf dem fünften Tabellenplatz. In den letzten beiden Begegnungen (Kaufering 0:2 und Kempten 1:3) gab es für sie zwei Niederlagen. Somit stehen fünf Siegen drei Niederlagen und ein Unentschieden gegenüber. Trainiert werden die Ehekirchener von Michael Pankin und Simon Schröttle, die beide Bayernligaerfahrung haben und auch selbst aktiv spielen. Trotz zweimaliger Führung gab der TVE beim 2:3 in Kaufering die erhofften Punkte letztlich noch aus der Hand. TVE-Trainer Andreas Köstner spricht von einer „unglücklichen Niederlage“, bei der seine Elf spielerisch eines der besten Spiele in der Landesliga gezeigt habe. Er wünscht sich gegen Ehekirchen eine ähnliche Leistung mit mehr Effizienz. In Kaufering sei man selbst gegen den Tabellenführer gleichwertig gewesen, doch habe das Spielglück nicht auf Seite der Erkheimer gestanden. Ehekirchen sei mit 12 Punkten sehr heimstark und habe in der Offensive seine Stärken, so Köstner. Seine Mannschaft müsse konzentriert verteidigen und die Chancen eiskalt verwerten. Doch werde es eine schwere Aufgabe, da die Personaldecke sehr dünn sei. Neben den Langzeitverletzten fallen Christian Oswald (Bänderriss) und Raphael Honold (Muskelfaserriss) aus, Richard Geiger und Maximilian Schöffel sind im Urlaub. Fraglich ist der Einsatz von Torwart Markus Stetter wegen einer Knieverletzung.