2022-09-24: TSV Weißenburg I gegen TVE I 1:2 (1:0)

Mit drei Punkten im Gepäck kehrte der TV Erkheim (TVE) von der weiten Fahrt nach Mittelfranken zum TSV Weißenburg zurück. Mit diesem zweiten Sieg ist der Anschluss an die Relegationsplätze hergestellt und neue Hoffnung auf den Klassenerhalt geweckt. Beiden Mannschaften merkte man während der gesamten Partie an, dass sie im Abstiegskampf stecken. Eine hohe Fehlpass-Quote war einem geordneten Spielaufbau abträglich und so waren Tormöglichkeiten Mangelware. Eine Unaufmerksamkeit in der TVE-Abwehr ermöglichte dann Ferat Nitaj kurz vor dem Halbzeitpfiff (44.) das 1:0. Die Erkheimer steckten aber nicht auf und Joshua Holzapfel gelang nach einem überlegten Querpass von Fabian Krogler der Ausgleich (54.). Bald danach (64.) schwächten sich die Gäste durch eine 10-Minuten-Zeitstrafe für Matthias Wörz. Als die meisten das Unentschieden schon abgehakt hatten, konnte der TSV-Torhüter einen Freistoß von Krogler in der Nachspielzeit nur vor die Füße von Stefan Oswald abwehren, der zum 2:1-Siegtreffer für den TVE abschloss (90.+1).