2022-10-09: TSV Gilching-Argelsried I gegen TVE I 0:2 (0:1)

Aufgrund eines großen Einsatzwillens und einer geschlossenen Mannschaftsleistung gelang dem TV Erkheim ein verdienter 2:0-Erfolg beim TSV Gilching-Argelsried. Nach einer starken Anfangsphase der Gäste, in der Manuel Merk in der 6. Minute mit einem schönen Schuss den Gilchinger Torwart prüfte, entwickelte sich eine ausgeglichene erste Halbzeit. Bei einem weiten Ball aus der Erkheimer Abwehr heraus waren sich zwei Gilchinger Spieler an der Mittellinie uneins. Fabian Krogler war der lachende Dritte, schnappte sich den Ball, lief auf das gegnerische Tor zu und schob zur Erkheimer Führung ein (22.). Zwei Minuten später hätte Krogler die Führung ausbauen können, scheiterte aber am Torwart.

Die Heimelf trat in der zweiten Hälfte engagierter auf und drückte vehement auf den Ausgleich, doch die Erkheimer Abwehr stemmte sich mit aller Macht dagegen, sodass sich für den Gegner keine einzige klare Torchance ergab. In der 86. Minute vertändelte Krogler den Ball in aussichtsreicher Position im Strafraum. Nach einem Foul an Erkheims Manuel Merk durch den eingewechselten Torhüter Michael Suck (90 + 4) gab es für diesen die Rote Karte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Merk selbst sicher zum 2:0-Endstand für Erkheim (90 +6).