Tischtennis: TV Erkheim auch über der Iller erfolgreich!

Mit einem 9:5 Erfolg gegen den TSV Kellmünz II katapultiert sich der TV Erkheim an die Tabellenspitze und schickt die “Grenzgänger” aus dem Illertal an das Tabellenende. Austragungsort dieses Spiels war die Turnhalle des TSV Kellmünz, die über der Iller im Landkreis Biberach liegt und sich somit im “gelben Land” befindet. Die Turnhalle, die noch aus der Zeit vor dem 2. Weltkrieg stammt und wohl von Turnvater Jahn persönlich eingeweiht wurde, sollte der Schauplatz für eine mannschaftlich starke Leistung werden. Wieder gingen wir mit 2:1 aus den Doppeln hervor, ehe wir die Führung durch weitere Siege von Peter Denlöffel und   Siegfried Haaf ausbauen konnten. Ersatzspieler Engelbert Denlöffel überraschte durch ein starkes Match und und setzte sich im entscheidenden Moment mit etwas Glück durch. Sein zweites Einzel, das er ebenfalls gewonnen hätte, zählte schlussendlich nicht mehr, da Siegfried Haaf schon vorher den 9:5 Schlusspunkt setzen konnte. Die Gaststätte “GERMANIA” gegenüber der Halle überraschte uns dann im Anschluss bei der wohlverdienten “Nachbesprechung” mit sensationell günstigen Preisen für gute Hausmannskost.