2023-11-25: TVE I gegen TSV Schwabmünchen I (Vorbericht)

Zum Spitzenspiel zwischen dem Tabellendritten TV Erkheim (TVE) und dem Tabellenzweiten TSV Schwabmünchen kommt es am Samstag ab 14.30 Uhr.

Die Gäste weisen wie der TVE 36 Punkte auf, haben allerdings ein Spiel weniger, da die Begegnung am vergangenen Wochenende gegen Eintracht Karlsfeld aufgrund der widrigen Platzverhältnisse abgesagt wurde. Der 5:3-Auswärtserfolg in Kaufering sei ein am Ende glücklicher Sieg auf dem für seine Spieler ungewohnten Kunstrasen gewesen, so lautet das Fazit des TVE-Trainers Andreas Köstner. In der Anfangsviertelstunde seien viel Glück und ein starker Torwart Florian Egle auf der Seite des TVE gestanden. Für seine Mannschaft habe die Effektivität gesprochen, denn der Gegner habe gefühlt doppelt so viele Torchancen gehabt, und trotzdem sei man mit einem 3:2 in die Halbzeit gegangen. Das Defensivverhalten sei in der ersten Hälfte schlecht gewesen. Durch eine Umstellung in der Halbzeitpause habe man dann das Spiel in der zweiten Halbzeit bis auf eine Szene kontrolliert. Die drei Punkte habe man an diesem Tag geholt, weil der Dreiersturm an diesem Tag brandgefährlich gewesen sei, so Köstner. Man freue sich nun unheimlich auf das Spitzenspiel gegen Schwabmünchen. Der Ausblick, auf einem möglichen Aufstiegsplatz zu überwintern, sei eine große Motivation für alle. Gegen den spielerisch starken Gegner werde seine Mannschaft aber nur erfolgreich sein, wenn sie 90 Minuten im kämpferischen und läuferischen Bereich alles abrufe. Das Spiel sei für den TVE das „Sahnehäubchen“ zu dieser erfolgreich gespielten Saison. Beim TVE fehlt Valentin Wiest wegen Urlaubs. (kmi)