Tischtennis: TV Erkheim nicht zu bremsen !

Pünktlich an Halloween gab es nichts Süßes sondern Saures für den SV Ungerhausen, dem der TV Erkheim eine 9:5 Niederlage servierte.  Mit dem mittlerweile vierten Sieg in Serie festigt der TV Erkheim den zweiten Platz in der Kreisliga 3 – punktgleich mit  Memmingerberg V.  Die Mannschaft präsentierte vor großem Publikum (sechs – nicht zahlende – Zuschauer) mit einer guten Mannschaftsleistung. Besonders hervorzuheben ist Harald Konrad, der auf seiner neuen Position im mittleren Paarkreuz eine ausgesprochen gute Figur macht und seine beiden Einzel jeweils mit 3:0 klar für sich entscheiden konnte. Aber auch Hans Hölzle und Siggi Haaf steuerten im hinteren Paarkreuz drei wichtige Punkte zum Sieg bei. Die restlichen Punkte erspielte sich Peter Denlöffel, der nur bei seiner zweiten Partie gegen die Nummer eins von Ungerhausen in den fünften Satz gezwungen wurde. Sein Gegner erinnerte dabei stark an die Tennisspielerin Monica Seles, die seinerzeit auch durch lautstarkes Stöhnen während des Spiels auffiel. Lobend sei abschließend auch noch unser Sponsor Christian Seeberger erwähnt, der uns im AKUT einen äußerst schmackhaften – und obendrein auch noch kostenlosen – Gruß aus der Küche servierte.TT_Bank_drei_Spieler