Volleyball: Traditionelles Schleifchenturnier 2020

23 Spielerinnen und Spieler kämpften am 05.01.2020 um den Sieg und natürlich um die begehrten Preise. Alle kämpften energisch um jeden Punkt, dem Gegner wurde kein Punkt geschenkt. Da die Mannschaften vor jedem Spiel neu ausgelost wurden, waren immer neue Konstellationen am Start. Die Herausforderung war groß und der Spaß noch größer. Versorgt mit Kaffee, Kuchen und Plätzchen – aus dem letzten Jahr – die konnten z.B. mit Bier hinunter gespült werden – wurden insgesamt neun echt anstrengende Runden ausgespielt.

Zum Schluss sicherte sich unser Manni Biechele den ersten Platz, gefolgt von Andre auf Platz zwei und Benni auf Platz drei – nach Rückenproblemen in der letzten Zeit noch in der Regenerationsphase.

Einen Wermutstropfen gab es auch: Nach vielen Jahren ohne Verletzung war es heuer wieder mal soweit. Kathleen hatte sich das Knie verdreht. Anfänglich sah es nach Kreuzbandriss aus. Ihr Leibfahrer Steffen hat sie gleich ins Krankenhaus gefahren. Wir freuen uns mit Ihr, dass es “nur” eine Zerrung war. Ein paar Tage Ruhe, dann geht´s wieder auf´s Spielfeld….

….

 

Mega Einstieg in die Hallensaison von Sabrina Hafner – Quali für Deutsche geknackt

Besser hätte der Saisoneinstieg für Sabrina Hafner in der Halle nicht laufen können. Nach 3 fulminanten Läufen über die 60 Meter Distanz belegte Sabrina den dritten Rang in der klasse Zeit von 7.85 Sekunden und qualifizierte sich als 16 jährige für die Deutschen Hallenmeisterschaften der 1 Jahr älteren Altersklasse in Neubrandenburg. Der Start in München in der Werner von Linde Halle war der allererste Hallenauftritt von Sabrina Hafner. Weiterlesen

Volleyball Mixed: Wir warten noch auf den Sieg

Zum ersten Mal seit vielen Jahren, konnten wir wieder eine Mixedmannschaft in der Meisterschaftsrunde anmelden. Die Mannschaft spielt in der B-Klasse.

Der Saisonstart gegen unseren Nachbarn den FC Westerheim mussten wir mit 0:3 verloren geben. Das zweite Spiel gegen die SG Dietm./Krugzell wurde ebenfalls mit 0:3 verloren. Das dritte Spiel gegen  die SG Christazhofen ging mit 3:0 an den Gegner.

Trotz der Niederlage war spielerisch eine deutliche Steigerung erkennbar und für die kommenden Spiele hat sich die Mannschaft einiges vorgenommen. Beim Après-Volley war die Niederlage dann auch schnell vergessen.

Volleyball Herren: Sieg und Niederlagen

Der Saisonauftakt in der C-Klasse ist gelungen. Ein 3:2 Sieg über den TSV Röthenbach brachte die ersten Punkte für die Herrenmannschaft. Die gesamte Mannschaftsleistung war geprägt von Siegeswillen und Spielfreude.

Das zweite Spiel gegen den TSV Heimenkirch und das dritte Spiel gegen den TV Kempten 1 wurde jeweils mit 1:3 verloren.

Das letzte Heimspiel in diesem Jahr bestritt die Mannschaft gegen den TSV Buchenberg. Die Erkheimer waren in ausgezeichneter Spiellaune. Nachdem der erste Satz unglücklich mit 22:25 verloren wurde, spürte jede*r am Spielfeldrand einen unglaublichen Siegeswillen in der Luft über der Erkheimer Spielfeldhälfte. Mit enormen Einsatz und einer geschlossenen Mannschaftsleistung ließ unsere Mannschaft in den nächsten drei Sätzen den Buchenbergern keine Chance, mit 25:19, 25:15 und 25:11 erkämpften sich die Erkheimer den Sieg.

19. Nikolausfeier der Turnabteilung

Für das Nikolausturnen 2019 war die Turnhalle sehr gut gefüllt – es waren alle Zuschauerreihen voll besetzt. Und mit ca. 150 mitwirkenden Turnerinnen und Turnern, Kindern und Übungsleitern wurde auch dieses Jahr der Rekord an Teilnehmern um ein weiteres Mal überboten.
Die Musikalische Umrahmung durch Anna Lena und Lena auf der Querflöte gaben der Feier einen ganz besonderen festlichen Charakter.
Den Anfang der Vorführungen machten die Turnerinnen der großen Donnerstagsgruppe mit der „git up challenge“, einem Tanz, sowie einer Darbietung über den Kasten mit „Hoch“. Gleich darauf war die Montagsgruppe 1.1 am „Gold Barren“ mit einer Performance am Stufenbarren zu sehen. Anschließend begeisterte die zweite Montagsgruppe 1.2 mit „wir schieben nichts auf die lange Bank“ mit einer flotten Vorführung über Langbänke. Es folgte sogleich die Gruppe mit den Kleinsten vom Eltern – Kind – Turnen als „Weihnachtswichtel“ absolvierten die Jungturner einen Parcours mit Kasten, Rutsche und Tunnel, nachdem sie mit einem Fahrzeug vorgefahren waren. Eine schwungvolle Show zeigte danach die Leistungsgruppe mit „Minitramp und Sprungtisch“, hier wurde mit beeindruckenden und gewagten Sprünge und Drehungen gezeigt, was man auf dem Minitrampolin so alles turnen kann. Als „Pippi Langstrumpf“ zeigten die Vorschulkinder, was sie am Boden schon alles gelernt haben. Zum Abschluss der Nikolausturnvorführungen kamen die Kindergarten Kinder als „wilde Bande auf dem Trampolin“ in die Mitte der Halle und zeigten, dass die neue Verbreiterung des Schwebebalkens bei den Kleinen viel Sicherheit beim Balancieren bietet.
Die „Tarzan“ Aufführung der größeren Turngruppen, die für die 100 Jahr Feier einstudiert wurde, wurde im Anschluss nochmals mit viel Begeisterung aufgeführt, um sie auch diesem Publikum zu zeigen.
Der Nikolaus lobte die Turnerinnen und Turner sehr für die Show und auch für die erfolgreiche Teilnahme an diversen Wettkämpfen im Jahr 2019. Zur Belohnung gab es wie jedes Jahr für alle Kinder und Übungsleiter einen Hefeklausen, den die meisten Kinder gleich in der Halle aßen.
Allen Besuchern der 19. Nikolausfeier möchten wir für das zahlreiche Erscheinen, den tobenden Beifall und die freiwillige Spende recht herzlich danken!
Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr
Die Übungseiter der Turnabteilung

1 2 3 4 104